Caipirinia

*=Affiliate-Link

Caipirinia

Der Caipirinia ist unser Lieblingcocktail, wenn es um die Zubereitung zu Hause geht. Er lässt sich relativ einfach zubereiten und man braucht nicht viele Zutaten. Wir wandeln ihn etwas vom Original ab und geben Ginger Ale dazu.

Bild Caipirinia

Zutaten

  • 1 Limette
  • 2 TL Rohrzucker
  • 6 cl Cachaça
  • Crushed Eis
  • Ginger Ale (Variante)

Zubereitung

Bild Limette
Limetten

Bsp. Caipi-Set*

Bsp. Bubble Tea Halme*

Vorab:
Die Limetten werden laut den meisten Rezepten mit dem Stößel ausgedrückt. Wir drücken sie meist vorher mit den Fingern aus (wie eine Zitrone). Geht leichter, kommt mehr raus und schmeckt fruchtiger…

Für die Varinate mit Stößel:
Als ersten wird für jedes Glas Caipirinia eine Limette geviertelt und in das Cocktailglas gegeben. Wir nutzen dafür immer unsere Longdrinkgläser (die haben eine tolle Größe dafür), es gibt aber auch echt coole Caipigläser. Anschließend werden die 2 TL Rohrzucker drüber gestreut. Jetzt mit einem Stößel die Limettenstücke ausdrücken.

Für die Variante ohne Stößel:
Sollte kein Stößel vorhanden sein oder soll einfach mehr Saft aus den Limetten gewonnen werden, kann auch erst der Rohrzucker in das Glas gegeben und die Limetten über dem Rohzucker mit der Hand ausgedrückt werden. Die ausgedrückten Limetten kommen mit in das Glas.

Nun werden die ca. 6 cl  Cachaça dazugegeben und alles mit einem langen Löffel gut vermischt. Das Crushed Eis hinzufügen, bis die gewünschte Füllmenge erreicht ist und das Ganze nochmals umrühren. Zum Servieren zwei zum Glas passende, etwas dickere Strohhalme hinzugeben (wir nehmen gerne gekürzte Bubble-Tea-Strohhalme).

Variante mit Ginger Ale

Unsere Variante des Caipirinia beinhaltet etwas weniger Crushed Eis (ungefähr die Hälfte), dafür wird das Cocktailsglas mit Ginger Ale aufgefüllt und umgerührt.