Cuba Libre

*=Affiliate-Link

Cuba Libre

Cuba Libre bedeutet „freies Kuba“. Gerüchten zufolge soll der Cocktail/Longdrink am Ende des spanisch-amerikanischen Krieges (1900) entstanden sein, als amerikanische Soldaten mit diesem Getränk auf die Befreiung Kubas anstießen.

Bild Cuba Libre

Zutaten

  • 4 cl Rum (Kubanischer)
  • 100 – 150 ml Cola
  • 1/2 Limette
  • 3 – 4 Eiswürfel

Zubereitung

Bild Limette
Limetten

Bsp. Stößelset*

Vorab:
Die Abgrenzung zum ebenfalls sehr beliebten Longdrink Rum/Cola oder auch Cola/Rum ist nur sehr gering. Die Limetten und der kubanische Rum, machen den Unterschied aus. 

„Unser“ Cuba Libre:
Die Limette teilen und die eine Hälfte der Limette nochmals vierteln. Diese mit einem Stößel in einem Longdrinkglas ausdrücken. Sollte kein Stößel vorhanden sein, einfach mit der Hand ausdrücken. Anschließend den kubanischen Rum (wir nehmen Havana Club) in das Longdrinkglas geben. Die andere Hälfte der Limette in 3 gleichgroße längliche Stücke schneiden und mit den  3-4 Eiswürfel hinzugeben. Als letztes das Glas mit Cola auffüllen und gut umrühren.

Das Ganze mit einem Strohhalm und/oder einen Cocktailstab servieren.

Variante

Der Rum sollte bei einem „echten“ Cuba Libre schon aus Kuba stammen, allerdings gibt es auch dort viele verschiedene Sorten, die dem Longdrink einen leicht unterschiedlichen Geschmack verleihen. Auch die Wahl der Cola spielt eine Rolle, sogar mit „light“ Cola kann man ihn Mixen, aber das ist wirklich Geschmackssache.