Mai Tai

*=Affiliate-Link

Mai Tai

Den Mai Tai als klassischer Rum-Cocktail gibt es in unterschiedlichen Varianten, die alle etwas von der Original-Version abweichen. Auch auf unseren Reisen z.B. nach Hawaii und Jamaika haben wir mehrere Version kennengelernt (und natürlich preist jeder seinen Mai Tai, als den originalen und den besten der Insel an). Unsere selbstgemachte Variante sieht wie folgt aus:

Bild Mai Tai

Zutaten

  • 3 cl weißer Rum
  • 3 cl brauner Rum
  • 1 cl Apricot Brandy
  • 1 cl Mandelsirup
  • 2 cl Zitronensaft
  • 10 cl Ananassaft
  • 3-4 Eiswürfel
  • etwas Crushed Eis
  • Variantezutaten stehen unten

Zubereitung

Bsp. Mandelsirup*

Bsp. Bubble Tea Halme*

Vorab:
Gerade die verwendete Sorte Rum spielt bei der „Qualität“des Mai Tais eine große Rolle. Nimmt man billigen „Fusel“ schmeckt der Mai Tai auch genauso, man sollte am Besten einen guten Mittelweg finden zwischen billig und zu schade für einen Cocktail.

„Unser“ Mai Tai:
Den weißen und braunen Rum in den Cocktail-Shaker geben, den Brandy, den Mandelsirup, und die beiden Säfte hinzugeben. Als letztes die Eiswürfel rein und das ganze gut shaken. Jetzt das gewählte Cocktailglas (wir nehmen unsere Longdrinkgläser) gut 4/5 mit Crushed Eis füllen und anschließend die gemixte Flüssigkeit abseihen (d. h. die Flüssigkeit durch ein Sieb in das Glas geben, damit die restlichen Eisbrocken entfernt werden).

Für die Optik einen Holzspieß mit einer Scheibe Orange und einem Stück Ananas bestücken und in das Glas stellen. Entweder (wie wir) einen Bubble Tea-Strohhalm oder 2 normale Strohhalme mit ins Glas geben und fertig ist der Mai Tai.

Variante bzw. der "Original" Mai Tai

Die Zubereitung kann genauso erfolgen. Anstelle der oben aufgeführten Zutaten werden 6 cl brauner Rum, 1,5 cl Triple Sec , 2 cl frischer Limettensaft , 0,75 cl Mandelsirup, 0,75 cl Rohrzuckersirup in den Cocktail-Shaker gegeben.